Warum man häufig Männer anzieht, die einen schlecht behandeln

Allein schon über diese Überschrift könnte ich ein Liedchen singen, komischerweise hat man auch mit zunehmenden Alter und steigender Lebenserfahrung ein Händchen dafür, immer eine bestimmte Sorte Mann anzuziehen.

Dabei kann jede Frau wohl ihren eigenen Song an Männern singen, die sie magisch anzieht.-Sei es der selbstverliebte Typus Mann, der sich Frauen sucht, die ihn anhimmeln oder der Typus Freigeist mit dem man viel erleben und eine gute Zeit verbringen kann, die vieles wollen, aber vor allem eines nicht, nämlich sich festzulegen. Ich könnte jetzt zig weitere Sorten von Männern aufzählen, die sich in irgendeine Kategorie einsortieren lassen, aber das würde den Rahmen sprengen. Interessant ist jedoch, dass es viele Kategorien von Menschen gibt, man aber trotzdem immer wieder die gleiche Sorte anzieht.

Die Frage ist daher eher, was ist die Ursache dafür? Liegt es daran, dass man eine Art Vater-Komplex entwickelt hat und sich vordergründig Männer aussucht, die diesem Typus ähneln oder kommt es daher, dass man eine Art Helfer-Gen in sich trägt und denkt man müsst den anderen verbessern oder ihn zu neuen Denkweisen anregen?

Fakt ist, es ist sehr schwierig sich aus seinen bisherigen Verhaltensmustern zu lösen. Häufig lernt man Männer kennen, die sich äußerlich vom Typ her nicht ähneln, innerlich jedoch immer wieder dieselben Eigenschaften aufzeigen.  Jeder von ihnen hat sich früher oder später zu einer Art Problemfall entwickelt. Mittlerweile kann ich darüber schmunzeln, muss mir aber auch eingestehen, dass ich diese Sorte Mann magisch anziehe.  Häufig kristallisiert sich das Problem auch nicht direkt zu Beginn heraus, sondern erst im Laufe der Zeit (wenn man überhaupt bis dahin kommt). Selbst die Kategorie, etwas Lockeres miteinander starten, ist mit einem Problemfall behaftet. Man muss dazu sagen, dass es hier nicht um schwerwiegende Probleme geht, die den Mann jeden Tag tangieren, meist beschäftigt ihn das Problem jedoch so sehr, dass er Schwierigkeiten hat, sich auf irgendetwas einzulassen. Die Bilderbuch Monogamistin wird es also in keinem Fall mit dieser Sorte von Mann geben.

Jetzt könnte man denken, dass man mit steigender Erfahrung auch dazu gelernt hat, jedoch gibt es auch die Sorte, bei denen man erst mal denkt „wow, alles bestens, wo liegt der Fehler?“. Wie gesagt fehlerfrei ist keiner & lässt man sich auf einen neuen Menschen ein, muss man auch bereit sein, Kompromisse einzugehen. Jedoch sollte man, sei es ein fuck & go ober aber auch bei Aussicht auf eine Beziehung, von Anfang an für sich abklären, ob man mit Problem xy, welches die männliche Spezies mit sich herum trägt, leben kann.

Als Frau ist man in der Regel kompromissbereiter, da man denkt, man kann denjenigen noch ändern oder in eine andere Richtung lenken. Vielleicht liegt es auch daran, dass man dem Gegenpart nicht wichtig genug erscheint, sodass er an sich arbeiten möchte oder aber das Männer vom Denken eher simple gestrickt sind & sich über viele Dinge gar keine Gedanken machen, wohingegen Frauen häufig viele Dinge zergrübeln. Die Problematik ergibt sich dadurch, dass viele Männer des gennannten Typus offen den Frauen gegenüber sind und von Anfang an klar ansprechen; „nimm mich so wie ich bin oder gar nicht“. Und da die Frau oft denkt, erst mal probieren, wenn er sieht wie schön & entspannt das alles mit mir ist, wird er sich schon ändern bzw. seine Probleme aus dem Weg schaffen, Fehlanzeige!

Die Frau ist irgendwann so tief in der Beziehungssache drin, dass sie sich zu sehr an den Mann gewöhnt hat, sei es jetzt was Lockeres oder aber das sie eine Beziehung anstrebt. Schwierig wird es dadurch, dass sie rechtzeitig den Absprung schaffen muss, da man sich ansonsten etwas einredet oder sich die ganze Situation schön redet und somit seine Zeit verplempert. Hört sich hart an, ist aber leider so. In den meisten Fällen ist es so, dass man den Mann nur dann sieht, wenn er es möchte und dann macht man sich tagelang Gedanken, was das zwischen den beiden ist… sieht man sich, haben beide eine gute Zeit, sowohl körperlich als auch das man gut miteinander kommunizieren kann. Ist man dann aber wieder allein, muss man sich der Situation stellen was man da eigentlich macht und warum alles so kompliziert ist.

Um mal ein paar Beispiele zu nennen, er meldet sich nur sporadisch auf sms, hält die Konversation möglichst kurz, außer er möchte ein Treffen, um sich danach erst mal wieder in Luft aufzulösen. Ein anderes Beispiel wäre, das emotionale Zulassen und Abstoßen von Verhaltensmustern. Den einen Tag denkt man, man hat Mr. Niceguy vor sich & in diesen Moment heckt man doch Hoffnung, dass sich daraus vielleicht mehr entwickeln könnte. Den andern Tag begegnet man einem emotionslosen Gefühlsklotz, der einem die Ausstrahlung eines Eisblockes entgegenbringt.

Man könnte ewig weitere Beispiele auflisten oder Erfahrungswerte weitergeben, die demjenigen, der in der Situation steckt, für eine kurze Zeit weiterhelfen. Fakt ist aber, man verschwendet mit dieser Sorte Mann seine Zeit. Sich das einzugestehen, dauert aber erst mal. Es ist verdammt schwierig in der heutigen Zeit überhaupt noch vernünftige Männer kennen zu lernen, nicht direkt flüchten, wenn man den kleinsten Funken an Verbindlichkeit stellt, sodass es auch nur logisch ist, dass man sich an das hält was einem in dem Moment gut tut.

Häufig ist es so, dass dieser Typus Mann Frieden mit sich selbst finden muss, um sich der Frau gegenüber zu öffnen oder aber man ist die Frau, für die er bereit ist, sich seine Probleme einzugestehen und jemand anderen auf dieser Gefühlsebene zuzulassen. Realistisch gesehen trifft dieser Fall nicht sehr häufig ein und meist hat man dann als Frau schon so viel Vorarbeit geleistet, dass man sich die Frage stellen sollte, ob es das wirklich wert ist, auf dieser Ebene mehr einzugehen?

Aktueller Stimmungssong: Billie Eilish – Bad Guy (Tiesto Remix)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close